Hoyerswerda - YADOS GmbH sichert Arbeitsplätze

Spatenstich für neues Produktionsgebäude in Hoyerswerda

Hoyerswerda - YADOS GmbH sichert ArbeitsplätzeDas Unternehmen YADOS GmbH hat heute in Anwesenheit des sächsischen Staatssekretärs für Wirtschaft und Arbeit, Hartmut Fiedler, mit einem feierlichen Spatenstich den Bau eines neuen Produktions- und Bürogebäudes in Hoyerswerda gestartet. Die YADOS GmbH produziert mit derzeit 70 Beschäftigten Fernwärmestationen und Blockheizkraftwerke, die auch auf Basis von regenerativen Energien betrieben werden können.

"Ich freue mich über die Entscheidung des Unternehmens, sich mit dem Einzug in eigene Räumlichkeiten nachhaltig an den Standort Hoyerswerda zu binden. Das ist ein wichtiges Signal für die Region. YADOS wird damit zu einem der wichtigsten Arbeitgeber in der Stadt", so Fiedler.

YADOS GmbH errichtet am Standort Hoyerswerda für 8,7 Mio. € ein neues Produktions- und Bürogebäude und plant die Anschaffung weiterer Maschinen. Diese Investitionen werden vom Freistaat Sachsen mit knapp 2,8 Mio. € gefördert. Die bereits bestehenden 70 Dauerarbeitsplätze sollen um 18 zusätzliche Stellen erhöht werden.

"Innovative Energietechnologien besitzen ein überdurchschnittliches Wachstumspotenzial, das zunehmend zur Wertschöpfung unseres Landes beiträgt. Die Staatsregierung hat daher ein hohes Interesse daran, Unternehmen wie YADOS in ihrer wirtschaftlichen Entwicklung nachhaltig zu unterstützen", sagte Staatssekretär Fiedler. "Ich hoffe, dass sich weitere Unternehmen in Hoyerswerda ansiedeln und in der Folge noch mehr Arbeitsplätze in der Region entstehen."

SMWA - Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr