Branchenbuch Lausitz mit dem Zertifikat BEST OF 2012 WEB 2.0 und SOCIAL ausgezeichnet

Die Initiative Mittelstand hat am 09.03.2012 auf der CeBIT den INNOVATIONSPREIS-IT 2012 verliehen.

Branchenbuch Lausitz mit BEST OF 2012 WEB 2.0 und SOCIAL ausgezeichnetVor hunderten Gästen aus Politik, Wirtschaft und der ITK-Branche wurden unter der Schirmherrschaft der Bundesbeauftragten der Bundesregieruing für Informationstechnik und der IBM Deutschland GmbH die besten IT-Innovationen des Jahres 2012 für den Mittelstand ausgezeichnet.

Das von der Firma SHI Informatikpartner GmbH aus Vetschau entwickelte Projekt "Branchenbuch Lausitz" überzeugte die Jury besonders. In der Kategorie WEB 2.0 & SOCIAL erhielt das Unternehmen für sein Produkt das Zertifikat BEST OF 2012 WEB 2.0 & SOCIAL". (PDF)

"Suchmaschinenoptimierung und Online-Marketing sowie die Kommunikation in SocialNetwork hat bei vielen Unternehmen nocht nicht diesen Stellenwert. Es hat ja auch ein paar Jahre gedauert bis die Unternehmer erkannt haben, das Sie zu mindestens eine Webseite benötigen um auch gegebenüber den Mitbewerbern am Markt präsent zu sein.

Mit dem Branchenbuch und Online-Marketing Netzwerk möchten wir mit den Unternehmern gemeinsam den nächsten Schritt gehen. Die Aufmerksamkeit im Web zu stärken und das Ranking in den Suchmaschinen zu steigern. Um das zu erreichen stehen den Mitglieder im Branchenbuch einige Funktionen zur Verfügung.

Neben der suchmaschinenoptimierten Detail- /Microsite können die Mitglieder jederzeit Artikel veröffentlichen, Videos und Produktbilder posten, Angebote präsentieren, Hinweise auf Veranstaltungen erstellen usw.. Dazu kommt das alle von den Unternehmern erstellten Artikel auch auf Facebook und Twitter veröffentlicht werden auch wenn das Mitglied selber keinen Account bei Twitter oder Facebook hat. Anders herum können Mitglieder mit SocialMedia Account z.B. Ihre Twitter-Meldungen hier im Branchenbuch anzeigen lassen oder die RSS-Feeds ihres Blogs oder Webseite mit einbinden.

Da wir uns mit unserem Angebot auf die Region Lausitz also südlich von Berlin und östlich von Dresden konzentrieren, bieten wir mit lausitz-branche.de einen regionalen Markplatz auf dem Firmen Ihre potentielle Kunden treffen." so der Betreiber vom Branchenbuch Lausitz.

Pressemitteilung zur Veranstaltung auf der CeBIT

Die Verleihung des INNOVATIONSPREIS-IT 2012 auf der CeBIT war mit ihren hochkarätigen Speakern und unerwartet vielen Gästen ein voller Erfolg für die Initiative Mittelstand- der Festsaal war bis auf den letzten Platz belegt!

Alle, die am 09. März auf der CeBIT die Verleihung des INNOVATIONSPREIS-IT besuchten, dürften keinerlei Schwierigkeiten gehabt haben, den Weg dorthin zu finden: Unübersehbar wiesen Banner und Dekorationen im strahlenden und markanten Orange der Initiative Mittelstand - der Initiatorin und Organisatorin des Preises - den Besuchern den Weg. Und es waren viele. So viele, dass die Raumkapazitäten schnell erreicht waren: Als um 17 Uhr auf dem Stand der diesjährigen Schirmherrin IBM die Türen für die Gäste des Festakts geöffnet wurden, war der Besucherstrom kaum aufzuhalten, und der Saal füllte sich binnen weniger Minuten bis auf den letzten Platz. Mit einer derart großen Resonanz hatte die Initiative Mittelstand nicht gerechnet und war über die riesige Gästeschar entsprechend erfreut. Einige Teilnehmer der Verleihung, die keinen Sitzplatz mehr ergattern konnten, bezogen stehend Position - auf keinen Fall wollten sie sich dieses Ereignis entgehen lassen, denn schließlich waren einige von Ihnen auch unter den Nominierten für den INNOVATIONSPREIS-IT. Die Gäste, die im Saal keinen Platz mehr fanden, konnten die gesamte Preisverleihung live auf einer großen Leinwand auf dem Stand der IBM mitverfolgen.

Als der beliebte Moderator und Innovationsbotschafter Markus Brock schließlich die Preisverleihung mit einem herzlichen und begeisterten Dankeschön für die über 2.500 Bewerbungen für den INNOVATIONSPREIS-IT 2012 eröffnete, war die Spannung im Publikum förmlich greifbar: Neben den 40 Pokalen für die deutschen Kategoriesieger und den 16 Siegertrophäen für die Landessieger der einzelnen Bundesländer warteten auch je eine Sonderauszeichnung für Österreich und für die Schweiz auf Ihre Besitzer. Wer würde es wohl aufs Siegerpodest schaffen und sich den Pokal in seiner Kategorie sichern?

Nachdem Stephan Wippermann (Vice President Geschäftspartnerorganisation und Mittelstand für IBM Deutschland) einige einleitende Worte an das Publikum gerichtet und auch Reinhold Umminger (Vice President der CeBIT) einen Impulsvortrag zum Thema IT und Innovationen gehalten hatten, wurden die Preise vergeben. Da eine persönliche Verleihung an alle einzelnen Sieger zu viel Zeit in Anspruch genommen hätte, wurden nur die Kategoriesieger aus CRM, Web 2.0 & Social, IT-Security, Business Intelligence, E-Commerce sowie Server & Virtualisierung im großen Stil auf der Bühne gekürt. Die Preise wurden von Stephan Wippermann und Reinhold Umminger und den Jurymitgliedern Prof. Dr. Alfred Wulff (Leiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik am Fachbereich Management, Information, Technologie in Wilhelmshaven), Dr. Key Pousttchi (Leiter der Forschungsgruppe wi-mobile der Universität Augsburg)und Ralf Korb (Projektleiter der CRM-expo)sowie Bastian Karweg (Geschäftsführer der Echobot Media Technologies GmbH) und Bettina Kahlau (Manager of Strategy & Marketing for Channel and Midmarket bei IBM) verliehen, die sich sichtlich über den Erfolg der Sieger freuten und mit entsprechend viel Verve die Pokale und Urkunden übereichten. Danach wurden alle weiteren Sieger und Nominierten der einzelnen Kategorien verkündet und auf einem gemeinsamen Gruppenfoto verewigt. Die Stimmung im Saal war entsprechend ausgelassen - besonders unter den Siegern, unter denen doch auch einige junge Protagonisten wie zum Beispiel Mareike Bruns und Fabian Mellin von der Firma Intelligent Apps GmbH waren. Diese hatten sich den ersten Platz in der Kategorie Apps gesichert und freuten sich sehr über die begehrte Auszeichnung.

Markus Brock, dem als Innovationsbotschafter die Relevanz der IT-Innovationen und deren Förderung am Herzen liegen, geleitete die Teilnehmer mit viel Elan durch den gesamten Abend. Im Anschluss an das lockere Get together steuerten alle Sieger zielstrebig auf den Fotografen zu, um sich vor dem orangefarbenen Banner der Initiative Mittelstand ihr Foto zu sichern. Dabei entstanden auch einige recht unkonventionelle, lustige Fotos, auf denen die überschwängliche Freude der Sieger deutlich zum Ausdruck kommt. Die Initiative Mittelstand kann auf eine rundum gelungene Preisverleihung zurückblicken. Freude und Kommunikation, für die die Markenfarbe der Initiative Mittelstand steht, spiegeln sich im Erfolg des INNOVATIONSPREIS-IT definitiv wider.

Über Initiative Mittelstand (Huber Verlag für Neue Medien GmbH)

Ziel der Initiative Mittelstand ist die Förderung der Mittelstandskommunikation durch die starke und bedarfsgerechte Einbeziehung aller Lösungsanbieter in die Informationsvermittlung zum Mittelstand. Seit 2004 verleiht die Initiative Mittelstand den INNOVATIONSPREIS-IT, mit dem innovative und praktikable Produkte, Dienstleistungen und Lösungen im Bereich der Informationstechnologie und der Kommunikation für den deutschen Mittelstand ausgezeichnet werden. Die Auszeichnung wird dem Bedürfnis des Mittelstandes nach praxisrelevantem Know-How und Informationstransfer im Bereich der ITK gerecht und gibt mittelständischen Unternehmen Impulse zur Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit. Die Auszeichnungen richten sich an alle Unternehmen, ganz gleich welcher Größe. Mehr Informationen unter www.initiativemittelstand.de  und www.innovationspreis-it.de

Quelle: Huber Verlag für Neue Medien GmbH

Diese Auszeichnung beweist die Innovationkraft Lausitzer Unternehmen.

Ihr Team vom Branchenbuch Lausitz