Cottbus - Sondersitzung zur Zukunft der Hochschulen in der Lausitz - live im Internet

Liveübertragung der Stadtverordnetenversammlung im Internet

Die Sondersitzung der Stadtverordnetenversammlung zum Thema "Die Zukunft der Hochschulen in der Lausitz" wird am 19. März ab 17:00 Uhr als Livestream ins Internet übertragen. Da die Stadt mit einem sehr hohen Interesse rechnet, möchte sie damit auch den Bürgerinnen und Bürgern, die nicht nach Cottbus kommen können bzw. im Stadthaus keinen Platz mehr finden, die Möglichkeit geben, die Debatte zu verfolgen. Diskutiert wird der Vorschlag des Landes Brandenburg zur Auflösung der BTU Cottbus und der Hochschule Lausitz und der anschließenden Neugründung einer Universität.

Erwartet werden als Gäste Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst, Ministerin für Wissenschaft Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, Prof. Dr. Dr. h.c. Rolf Emmermann, Vorsitzender der Lausitz-Kommission, die Präsidenten und Studierendenvertreter beider Hochschulen und die wissenschaftlichen Sprecher der Landtagsfraktionen. Neben den Gästen werden auch die Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung und Oberbürgermeister Frank Szymanski ihre Statements abgeben.

Der Livestream wird durch das Multimediazentrum der BTU Cottbus technisch realisiert und im Rahmen einer vom Studierendenrat der BTU Cottbus zeitgleich organisierten Demonstration zum Erhalt ihrer Universität auf den Altmarkt übertragen.

Erreicht werden kann die Übertragung über die Webseite der Stadt, www.cottbus.de .

Quelle: Stadt Cottbus