Frühjahrshochwasser - Prima Zusammenarbeit mit polnischer Seite

Beim diesjährigen Frühjahrshochwasser an der Neiße hat die Zusammenarbeit mit der polnischen Seite hervorragend geklappt. "Der Landkreis Zgorzelec hat uns regelmäßig mehrmals am Tag über die Lage am Witka-Stausee informiert", sagte Landrat Bernd Lange zufrieden.

In die Informationskette im Landkreis Görlitz eingebunden waren das Amt für Katastrophenschutz, die Untere Wasserbehörde und die Leitstelle Görlitz. "Der Abfluss aus dem Witka-Stausee wurde sehr sensibel gesteuert", ergänzte Karola Henke, Sachgebietsleiterin Untere Wasserbehörde.

Quelle: PM des Landratsamtes Görlitz