Heute Start der Messe SachsenKrad 2012 / e-bike-days in Dresden

Vom 13. bis 15. Januar findet bereits zum 18.Mal die Motorradmesse SachsenKrad in Dresden statt. Über 130 Austeller und alle renommierten Marken sind auch 2012 wieder dabei, zahlreiche Modelle feiern Premiere.

Heute Start der SachsenKrad 2012 / e-bike-days in DresdenDeutschlandpremiere haben die neuen Maxiscooter von BMW, mit denen BMW seine Aktivitäten auf den Rollermarkt ausweitet. Außerdem zeigt BMW sechs weitere Motorradneuheiten. Weitere Deutschlandpremieren sind: Honda bringt u.a. seine CBR1000RR Fireblade 2012 nach Dresden - das Modell zum 20 jährigen Fireblade-Jubiläum ist Hondas bisher aufregendste Supersport-Maschine. YAMAHA stellt das überarbeitete Supersport-Topmodell YZF-R1 und die YZF-R125 zur SachsenKrad vor. Kawasaki hat die Versys 1000 und die ZZR 1400 für Dresden angekündigt. Die erneuerte Suzuki GSX-R1000 tritt in 2012 erstarkt in Dresden auf. Und Triumph zeigt erstmals in Deutschland das Power-Naked-Bike Speed Triple R. Außerdem dabei: Das neue starke Superbike von Ducati - die 1199 Panigale, auf der Mailänder Motorradmesse EICMA zum "Schönsten Bike der Messe" gewählt, und aktuell mit dem stärksten Zweizylinder-Serienmotor der Welt unterwegs. Für das neue Messe-Special "Einsteigermodelle" hat u.a. KTM die 125er Duke dabei. Erste Präsentation von Max Neukirchner - dem Neuen im Weltmeisterteam Kiefer Racing Am Samstag, 14. Januar, ist es soweit: Im Rahmen der Dresdner Motorradmesse SachsenKrad präsentieren sich Weltmeistermacher und Teamchef Stefan Kiefer und Motorradpilot Max Neukirchner erstmals gemeinsam in der Öffentlichkeit. Ab 13 Uhr stehen sie auf der Messebühne ihren Fans Rede und Antwort und informieren zur bevorstehenden Saison in der Moto2 WM. Max Neukirchner aus Stolberg hat beim Weltmeisterteam des Vorjahres einen Jahresvertrag unterschrieben und möchte konstant in die Top Ten fahren.

Auf der SachsenKrad-Messebühne wechseln sich Modellvorstellungen und Showeinlagen ab, Höhepunkt ist die Grid-Girl-Wahl am Messesamstag. Im Innenhof der Messe gibt es Probefahrten mit Quads und Karts.

Parallel zur SachsenKrad feiern die e-bike days in einer extra Messehalle ihre Fortsetzung nach erfolgreicher Premiere in 2011: Die Ausstellung informiert zum Trendthema Elektromobilität im Zweirad-Bereich und präsentiert Modelle vom Pedelec bis zum Roller. Auf einem großen Indoor-Testparcours können die Besucher verschiedene Typen vom Faltrad über Tiefeinsteiger bis zum Mountainbike probefahren und so das "Fahren mit elektrischem Rückenwind" selbst erleben. Ergänzend dazu gibt es herstellerneutrale Beratung durch das Kompetenzteam von ExtraEnergy sowie eine zweitägige Händlerschulung und einen Tourismus-Workshop zum Trendthema E-Biken.

Die SachsenKrad 2012 und die e-bike-days sind am Freitag von 11 bis 18 Uhr und Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 8 €, für ADAC-Mitglieder ermäßigt 6 €. Schüler und Studenten zahlen 3 €, bis 18 Jahre ist der Eintritt frei.

ORTEC Messe und Kongress GmbH