Campingtourismus legt im Jahr 2011 um 2 Prozent zu

Campingtourismus legt im Jahr 2011 um 2 Prozent zuWIESBADEN - Ob mit Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil: Im Jahr 2011 legte der Campingtourismus in Deutschland zu. Die Zahl der Übernachtungen auf deutschen Campingplätzen stieg um schätzungsweise 2 % auf rund 24,9 Millionen. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) im Hinblick auf die am 14. Januar 2012 beginnende Internationale Ausstellung für Caravan, Motor, Touristik (CMT) mit. Dieses vorläufige Ergebnis für das Jahr 2011 ist eine Schätzung auf Basis der für den Zeitraum Januar bis Oktober vorliegenden Werte.

Insbesondere bei den deutschen Campingtouristen waren 2011 Campingurlaube wieder beliebter: Ihre Übernachtungszahlen stiegen um 2,3 % auf 21,0 Millionen. Bei den ausländischen Campingtouristen konnte gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg von 0,3 % auf 3,8 Millionen Übernachtungen verbucht werden.

Herausgeber: (c) Statistisches Bundesamt, Pressestelle
Gustav-Stresemann-Ring 11, 65189 Wiesbaden
Telefon: +49 (0) 611 / 75 - 34 44, Telefax: +49 (0) 611 / 75 - 39 76